Gedächtnissport

knifflige Aufgabenhurra wir haben es geschafftGenauso, wie wir unseren Körper durch Bewegung und Training fit und gesund halten können, ist es möglich, die Leistung des Gehirns zu erhalten, ja sogar noch zu steigern. Ohne Stress und Leistungsdruck, aber mit viel Abwechslung und Spaß wurde im April / Mai dieses Jahres unter der Leitung von Frau Mohr an 10 Nachmittagen „Gedächtnis-Sport“ betrieben. Dabei wurden Aufgaben zur Merkfähigkeit, Logik und Sprache gemeinsam gelöst. Eine weitere „Trainingseinheit“ waren z. B. Zahlenspiele. An jedem Nachmittag vergingen die 90 Minuten „Gedächtnis-Sport“ wie im Fluge. Mit der Zeit wurden die Aufgaben anspruchsvoller. Aber die Teilnehmer des Kurses freuten sich über die guten Ergebnisse, die Sie sowohl im Einzelnen als auch in der Gruppe erzielten. Frau Mohr leitet den Kurs sehr engagiert und überraschte die Teilnehmer immer wieder mit neuen Aufgaben.
Nachdem die Teilnehmer in diesem Frühjahr so viel Freude an diesem Kurs hatten, wurde von September bis Mitte November wieder „Gedächtnis-Sport“ angeboten. An 12 Nachmittagen wurden mit viel Spaß und großer Begeisterung wieder die „grauen Zellen“  bewegt.