Öffnung des Adventsfensters

Adventsfenster Web Adventsfenster 2015

Obwohl das Wetter sich Anfang Dezember eher frühlingshaft darstellte, ist es gelungen, im Anna-Scherer-Haus anlässlich der „Öffnung unseres Adventsfensters“ eine vorweihnachtliche Atmosphäre zu schaffen. Bei (alkoholfreiem) Punsch und Lebkuchen sang man Weihnachts- und Adventslieder, die von Frau Rosenwink auf der Gitarre begleitet wurden. Eine Bewohnerin trug ein Weihnachtsgedicht vor und ein Bewohner verteilte selbst gesammelte Nüsse, die in Säckchen verpackt mit nach Hause genommen werden konnten. Rund 70 Gäste waren der Einladung zur Öffnung des Adventsfensters gefolgt, was auch die Organisatoren (Beisitzerinnen des Vereinsvorstandes) der Veranstaltung gefreut hat!

Adventsbasar

Ende November veranstaltete die Handarbeitsgruppe des Seniorenparks Bammental wieder ihren traditionellen Adventsbasar. Seitens der Damen der Handarbeitsgruppe wurde wieder mit viel Engagement und Liebe gestrickt, gehäkelt und genäht, leckere Marmeladen gekocht, sowie Liköre und Rumtopf hergestellt. Neu „im Angebot“ waren dieses Mal wunderschöne Kniedecken und Plaids.
Ergänzt wurde der Basar in bewährter Weise durch den Kaffee- und Kuchenverkauf unseres Fördervereins. Eine große Auswahl von selbst gebackenen Kuchen und Torten fanden bei den Gästen großen Zuspruch.

attraktive Handarbeiten   gute Gespräche   freundliche Bedienung

 

Weihnachtsbasteln

die ChefinWeihnachtsbasteln mit Frau Braun
An zwei Vormittagen im November trafen sich Bewohner der Pflegestationen sowie die Gäste der Tagespflege zum gemeinsamen Basteln.
Unter der Anleitung von Frau Giesela Braun wurden dieses Mal Weihnachtsengel gebastelt. Aus relativ einfachen Materialien entstanden kleine, attraktive „Kunstwerke“. Wie das Ergebnis zeigt, wurde die Grundidee von Frau Braun mit Freude und Geschick sehr schön umgesetzt.

einer schöner als der andere  attraktiv  mit Fleiss dabei

Gedächtnissport

knifflige Aufgabenhurra wir haben es geschafftGenauso, wie wir unseren Körper durch Bewegung und Training fit und gesund halten können, ist es möglich, die Leistung des Gehirns zu erhalten, ja sogar noch zu steigern. Ohne Stress und Leistungsdruck, aber mit viel Abwechslung und Spaß wurde im April / Mai dieses Jahres unter der Leitung von Frau Mohr an 10 Nachmittagen „Gedächtnis-Sport“ betrieben. Dabei wurden Aufgaben zur Merkfähigkeit, Logik und Sprache gemeinsam gelöst. Eine weitere „Trainingseinheit“ waren z. B. Zahlenspiele. An jedem Nachmittag vergingen die 90 Minuten „Gedächtnis-Sport“ wie im Fluge. Mit der Zeit wurden die Aufgaben anspruchsvoller. Aber die Teilnehmer des Kurses freuten sich über die guten Ergebnisse, die Sie sowohl im Einzelnen als auch in der Gruppe erzielten. Frau Mohr leitet den Kurs sehr engagiert und überraschte die Teilnehmer immer wieder mit neuen Aufgaben.
Nachdem die Teilnehmer in diesem Frühjahr so viel Freude an diesem Kurs hatten, wurde von September bis Mitte November wieder „Gedächtnis-Sport“ angeboten. An 12 Nachmittagen wurden mit viel Spaß und großer Begeisterung wieder die „grauen Zellen“  bewegt.

 

Abschlusskonzert der Oldie-Band

Vor nun gut 4 Jahren wurde die Oldie-Band des Seniorenparks Bammental mit Hilfe der Diplom-Musiktherapeutin Frau van Bebber von unserem Förderverein ins Leben gerufen. Seitdem üben die „Bandmitglieder“ mit gleichbleibender Begeisterung!

Abschlusskonzert Oldieband 11.11.2015 008Abschlusskonzert Oldieband 11.11.2015 012Abschlusskonzert Oldieband 11.11.2015 006

…. die Bilder sprechen für sich:
Beim Jahres-Abschlusskonzert 2015 unserer Oldie-Band war der Ergo-Raum bis auf den letzten Platz gefüllt! Die Resonanz und der wiederholte Applaus der Konzertgäste erfreuten ganz besonders die Künstler. Aber auch die Gäste kamen auf ihre Kosten. Gut ausgewählte und „professionell“ vorgetragene Lieder, die fast jeder kennt, ließen den Nachmittag wie im Flug vergehen! Unterstützt wurde die Oldie-Band vom Singkreis der AWO, der ebenfalls von Frau van Bebber geleitet wird.
Das Gläschen Sekt mit (oder auch ohne) Orangensaft in der Pause fehlte auch dieses Mal nicht. Wiederholt hörte man von den Konzertbesuchern: „Das war wieder ein schöner Nachmittag, toll dass es im Seniorenpark Bammental eine solche Band gibt!“

Oktoberfest

Oktoberfest HP_04   Oktoberfest HP_03  Oktoberfest HP_02  Oktoberfest HP_01

Am 09. Oktober wurden die Bewohner des Betreuten Wohnens im Seniorenpark Bammental erstmalig von unserem Förderverein zum Oktoberfest eingeladen. Die Tische im Ergoraum waren mit viel Liebe fürs Fest stilecht eingedeckt. Rund 60 Bewohner folgten der Einladung, was die Organisatoren besondes gefreut hat. Gemeinsam feierte man ausgelassen mit Weißwurst, Brezel und Getränken. Musikalisch wurde das Oktoberfest von Herrn Schlegel mit bekannten Volksweisen -die jeder kennt- am Akkordeon begleitet. Somit konnten die Besucher die Lieder kräftig mitsingen. So manches „Prosit auf die Gemütlichkeit“ wurde von den Besuchern des Festes angestimmt. Allgemeines Fazit: Im nächsten Jahr bitte wieder!

Maximus der Magier

Nachdem „Maximus der Magier“ unsere Senioren bereits im letzten Jahr mit verblüffenden Zaubertricks begeistert hatte, ist es uns auf Grund vieler Nachfragen gelungen, Herrn Schirner in diesem Jahr erneut zu engagieren. Bei seiner diesjährigen Zaubervorstellung waren über 60 Besucher der Einladung des Fördervereins gefolgt, so dass der Ergoraum bis auf den letzten Platz gefüllt war. Alle Gäste waren wieder „wie verzaubert“ und restlos begeistert! Herr Schirner hat wirklich eine super Vorführung geboten, so die einhellige Meinung aller Gäste! Gedankt wurde dem Künstler mit einem herzlichen, lang anhaltenden Applaus.

2015 Zauberer_2    2015 Zauberer_3  2015 Zauberer_1

Bänke vor der Tagespflege

Ein lang ersehnter Wunsch der Mitarbeiter der Tagespflege konnte Dank einer großzügigen Spende eines Vereinsmitgliedes realisiert werden! Zwei Bänke, die bei gutem Wetter ständig benutzt werden, wurden direkt im Eingangsbereich der Tagespflege montiert. Dass es sich um eine großartige Einrichtung handelt, kann man auf den Fotos sehen, die anläßlich der Übergabe und der Einweihungsfeier gemacht wurden.

   Übergabe der Bänke _2   Übergabe der Bänke_1

Theater-Workshop

Theater work shopSehr zur Freude und auch auf Wunsch der Teilnehmer des Workshops hat der Förderverein einen zweiten Kurs unter der Leitung der Theaterpädagogin und Schauspielerin Anke Sonnentag angeboten.
Es wurde viel gelacht, mit Worten gespielt und es wurden spontane Geschichten auf individuelle Art und Weise interpretiert, jeder wie er konnte und wollte!
Am letzten Tag des Kurses hatten die Workshop-Teilnehmer die Möglichkeit Gäste einzuladen. So war der Ergo-Raum gut besucht mit Angehörigen, Freunden, Bewohnern und auch Mitarbeitern des ASH. Die Kursteilnehmer boten dem Publikum einen Querschnitt aus den Kursstunden. Die Besucher waren von den Talenten der Kurs-Teilnehmer hellauf begeistert. Ein lauter, langanhaltender Applaus war der Dank des „Publikums“.

Kurt Tucholsky – Verse und Anekdoten

Lesebühne Tucholsky_1Lesebühne Tucholsky_2Am Sonntag d. 07 Juni 2015 war die „Lesebühne am Neckar“, vertreten durch Anke Sonnentag und Herr Dr. Walter Roie, bereits zum 3. Mal auf Einladung des Fördervereins im Anna-Scherer-Haus zu Gast.
Bei hochsommerlichen Temperaturen widmeten sich die beiden den Versen und Anekdoten von Kurt Tucholsky, die in erfrischender und humorvoller Art und Weise vorgetragen wurden. Auf große Resonanz stießen auch die Gesangsdarbietungen der Schauspielerin Anke Sonnentag, mit denen die Textvorträge aufgelockert wurden.
In der Pause lud der Förderverein zu einem Gläschen Sekt und anderen Kaltgetränken ein, was angesichts der Hitze großen Anklang fand.

nächste Seite »