Kleine Werke großer Meister

Anfang Mai spielten drei junge Künstlerinnen „Kleine Werke großer Meister“ für unsere Senioren. Unter der Leitung des Musiklehrers Holly Holleber wurden von Hannah auf der Geige, Jana mit der Flöte und Yara auf dem Cello Frühlings- und Kinderlieder präsentiert. Bei bekannten Liedern, wie zum beispiel „Der Kuckuck und der Esel“ wurde seitens der Konzertbesucher sogar kräftig mitgesungen. Es war ein gelungener Nachmittag, der allen Beteiligten, sowohl den Gästen als auch den Künstlern viel Freude bereitet hat.

Das „kleine Konzert“ des Duos Breitenbach

Aufführung Duo Breitenbach

Unser Förderverein konnte das in Bammental und Umgebung bekannte Duo Ursula und Christoph Breitenbach für ein Gastspiel im Seniorenpark gewinnen. Auf den Pflegestationen des Anna-Scherer-Hauses erklangen u. a. irische Volksmusik, Stücke von W. A. Mozart sowie geistliche Lieder. Die fast 50 Konzertbesucher lauschten den sehr professionell, auf der Querflöte und einer Violine vorgetragenen Weisen und ließen sich von der Musik begeistern.

„Osterdekoration basteln“

Falttechnik Ostern 2014 001Unter der Anleitung von Frau Williamson wurden an drei Nachmittagen österliche Motive gebastelt. Mit ihrer ruhigen, sympatischen Art leitete Faru Williamson unsere „Bastel-Senioren“ fachmännisch an. Es entstanden nicht nur kleine Kunstwerke, sondern man hatte gemeinsam auch viel Spaß an den Nachmittagen!

Hasen neuHasen neuein Hase

„Vorwiegend heiter!“

Vorwiegend heiter_1Vorwiegend heiter_2Unter diesem Motto gastierte die „Lesebühne am Neckar“auf Einladung des Fördervereins Seniorenpark Bammental e. V. im Anna-Scherer-Haus. Gut 60 Besucher, sowohl Bewohner des Seniorenparks, als auch Bürger aus Bammental waren der Einladung gefolgt. Die von Frau Anke Sonnentag und Herrn Dr. phil. Hans-Werner Royé tempramentvoll vorgetragenen Darbietungen ließ die Gäste kräftig schmunzeln oder auch herzhaft lachen. Vorgetragen wurden Gedichte und Texte von Roth, Ringelnatz bis hin zu Loriot und Heinz Erhart. Die beiden Vortragenden hatten ebenfalls sichtlich Freude am Geschehen! Frau Sara Engler ergänzte mit charmant-beschwingter Musik die Veranstaltung und trug zu einer heiteren und fröhlichen Atmosphäre bei. Das einstimmige Urteil der anwesenden Gäste: „Auf jeden Fall wiederholen!“

« vorherige Seite